Arbeit 4.0

Ein Schlagwort, ein Modewort vielleicht, das die immer drängen­deren Heraus­for­de­rungen und Frage­stel­lungen zur Zukunft der Arbeitswelt bereit hält. Über genau dieses Thema haben sich zahlreiche Kunden der Hund Möbel­werke in Biberach auf dem Seminar „Arbeit 4.0“ infor­miert und ausge­tauscht.

Das Zeitalter der Digita­li­sierung lässt nämlich auch den Arbeits­markt nicht unbeein­flusst. Und damit auch nicht die Büromö­bel­branche. André Hund in seinem Einfüh­rungs­vortrag zum Thema Arbeit 4.0:

„Man darf dieser Entwicklung nicht mit Sorge begegnen, sondern muss ihre Chancen nutzen“

So sieht es auch Referent Stefan Kleinhenz, gefragter Planungs­ex­perte für Büroein­rich­tungen und Referent der Mensch + Büro Akademie. Er eröffnete den inter­es­sierten Zuhörern einen beein­dru­ckenden Einblick in die Art und Weise wie Unter­nehmen heute die für sie passenden Büroein­rich­tungs­lö­sungen finden und wie sie ihre Mitar­beiter an diesen Entschei­dungen betei­ligen.

„Büros heute und in Zukunft zu planen ähnelt dem Spiel mit Lego. Kleine Bausteine, die sich tauschen, verschieben und verändern lassen, werden die Büros der Zukunft verändern“, so Stefan Kleinhenz.

Hund Möbel­werke gestaltet den Wandel mit eigenen neuen Produkten und richtet den Blick verstärkt auf die Elektri­fi­zierung offener Bürostruk­turen. Die wachsende Digita­li­sierung, Vernetzung und Kommu­ni­kation ist an einen zuneh­menden Anspruch an die IT-Infra­struktur und Daten­si­cherheit geknüpft. Hier setzt Hund Möbel­werke mit dem neuen Programm Enercon an. Herr Dr. Schei­demann, Referent im Auftrag des Verbandes BITKOM, zeigte in einem hoch spannenden Vortrag die Bedeutung auf, die physische Infor­ma­ti­ons­si­cherheit am Arbeits­platz hat.

„Infor­ma­ti­ons­si­cherheit ist nicht nur ein Thema für die IT, sondern durch­zieht das ganze Unter­nehmen – bis hin zur Büroein­richtung!“

Diese eindring­liche Botschaft des IT-Experten leitete über zur Präsen­tation von Enercon. Geschäfts­führer Hendrik Hund und Walter Ortlauf, techni­sches Marketing, präsen­tierten den Besuchern die neue Produkt­serie.

„Eine immer stärker auf abtei­lungs­über­grei­fende Vernetzung ausge­legte Arbeits­weise setzt Inves­ti­tionen in entspre­chende Ausstattung voraus“, so Hendrik Hund.

Um eine ausrei­chende und optisch anspre­chende Infra­struktur in offenen Büroland­schaften zu gewähr­leisten, sind innovative Lösungen gefragt. Mit dem Programm Enercon bietet Hund Möbel­werke deshalb eine völlig neue Generation von Elektri­fi­zie­rungs­mo­dulen an.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für Ihr Kommen, Ihre Begeis­terung und die tolle Stimmung und freuen uns auf ein baldiges Wieder­sehen.