Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
INFORMATIONSZENTRUM
Schwanhäuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de

Hund Möbelwerke zeigt sich sehr zufrieden mit Orgatec 2016

Arbeit neu denken – Creativity Works! Der erfolgreiche Verlauf der Orgatec 2016 zeigt, dass es sich bei diesem Ausspruch um viel mehr als ein reines Messemotto handelt. Und mit genau diesem Statement ließe sich auch der Auftritt der Hund Möbelwerke auf der Messe überschreiben. „Das Messemotto konnte erfolgreich mit Leben gefüllt und unterschiedlichsten Besuchergruppen echte Produktinnovationen gezeigt werden“, so Geschäftsführer André Hund. So wurden die Erwartungen an die Anzahl der Besucher deutlich übertroffen. „Nicht nur die Besucherzahlen stimmen zufrieden, auch die Rückmeldungen zum Messeauftritt und vor allem zu den neuen Produkten sind äußerst positiv“, so Geschäftsführer André Hund.

Arbeit neu denken bedeutet für Hund Möbelwerke zunächst einmal, dass es auch in Zukunft persönlich zugewiesene Arbeitsplätze geben wird. Arbeitnehmer werden nicht ausnahmslos in Hängematten oder hippen Cafés arbeiten. Aber das moderne Arbeiten wird sich wandeln. Daran besteht nicht zuletzt aufgrund der Digitalisierung kein Zweifel. Die Ansprüche an die Einrichtung werden steigen. Neue Zielgruppen möchten angesprochen werden. Neue Lösungen sind gefragt. Diese konnten Besucher auf dem Stand der Hund Möbelwerke entdecken.

Besonders positiven Zuspruch fand das Programm ENERCON. Mit ihm wurde eine neue Generation von Elektrifizierungsmodulen vorgestellt. Diese erlauben in offenen Bürostrukturen ein sauberes Daten- und Kabelmanagement und statten Tische und Schränke so mit einem enormen Zusatznutzen aus. Der Büroarbeitsplatz wird mit ENERCON zur Kommunikationszentrale, die sich rasch und problemlos wandelnden Büro(raum)konfigurationen anpasst. Arbeitsräume werden so kreativ und nutzenstiftend ausgestattet, damit die Wissensarbeiter von heute und morgen ein flexibles und wertiges Arbeitsumfeld vorfinden, indem sie die Arbeitsergebnisse erzielen, die die moderne Arbeitswelt von ihnen verlangt.

Edle Möbel, Furniere und Oberflächenkompetenz gab es ebenfalls zu sehen. Mit dem Tisch M-Move zeigte Hund Möbelwerke einen elektromotorisch höhenverstellbaren Tisch auf exklusiver M-Line Basis. Er wurde in Zusammenarbeit mit der renommierten Düsseldorfer Innenarchitektin und Schöpferin des M-Line Programms, Heike Falkenberg, entwickelt. Im Cateringbereich zeigte die Manufaktur ihr ganzes Können mit furnierten und elektrifizierten Sitzbänken und einer eigens geschaffenen „Manufakturtheke“, die sich in einem edlen „Eiche geräuchert-Furnier“ präsentierte.

Die Nachfrage nach ganzheitlichen Raumlösungen wird hoch bleiben und ihre Qualität wird erhebliche Rückkopplungen auf die Arbeitgebermarke haben. „Wir müssen Räume schaffen, in denen die oft diffusen Pfade neuer Ideen ausprobiert werden können und eine Kultur der Kreativität und des Lernens entstehen kann“, so Geschäftsführer Hendrik Hund. Die dafür richtigen Produkte bietet Hund Möbelwerke. Gemäß unserer Vision, dass wir das moderne Arbeiten funktionaler, ergonomischer und stilvoller machen und Menschen für ihr Arbeitsumfeld begeistern wollen. Oder eben: Arbeit neu denken – Creativity works!

> Download Pressemitteillung als PDF