Hund auf Safari: quer durch Hamburgs Digitali­sierungs­szene

Silicon Valley an der Elbe. Es muss in Deutschland nicht immer nur Berlin sein, wenn es um Start-ups geht. Auch Hamburg hat eine sehr lebendige Szene an kleinen und mittlerweile großen Start-ups, die man teilweise schon gar nicht mehr als solche bezeichnen kann. Der Industrieverband Büro und Arbeitswelt (IBA) konnte sich davon ein Bild machen. In Kooperation mit dem Unternehmen DIGITAL APARTMENT öffneten sich für interessierte Verbandsmitglieder die Türen unterschiedlichster Unternehmen aus der Digitalwirtschaft in der Hansestadt.

Den digitalen Wandel live erleben und interessante Gespräche mit Gründern und Geschäftsführern zu den Herausforderungen der Digitalisierung führen, das war das Ziel.
Die Safari begann am Vorabend mit interessanten Keynotes. Das polnische Unternehmen Tylko stellte sich und seinen Onlineauftritt vor. Der Verlagskonzern Gruner + Jahr gewährte einen Einblick in die Herausforderungen, die die neue Medienwelt für den Traditionskonzern bereithält.

Am Folgetag ging es zum Otto-Konzern. Erleben konnten die Safari-Teilnehmer, wie sich der Konzern schon früh dem digitalen Geschäftsmodell zugewandt hat und wie sich dies auch in den Einrichtungs- und Arbeitskonzeptionen des Unternehmens niederschlägt. Beim Unternehmen Wohnklamotte standen die sozialen Medien und die neuen Geschäftsmodelle, die sie bieten, ganz im Fokus. Es folgte ein klassisches Start-up, Stadtsalat, das Hamburg mit Salat zur Mittags- und Abendzeit mit Salat versorgt und innerhalb kürzester Zeit und in fast exponentiellem Wachstum groß geworden ist. Im nächsten Schritt gedenken sie nach Berlin zu expandieren.

Die Reise durch das digitale Hamburg endete mit einem spannenden Interview mit Tarek Müller, Geschäftsführer bei ABOUT YOU, dem Fashion-Onlineshop mit mittlerweile über drei Millionen Kunden pro Monat. In dem Gespräch wurde deutlich, dass auch in Digitalunternehmen das Lesen und Verstehen von Bilanzen sowie die Arbeit mit Excel enorm wichtig sind. Es geht eben nicht immer nur um coole Einrichtung und das Tragen von Flip-Flops.

Was nehmen die Teilnehmer mit? Die wachsende Bedeutung der sozialen Medien, den Unternehmergeist und den Mut, den viele Gründer in der Szene an den Tag legen und die Erkenntnis, dass sich die Büroeinrichtung weiterentwickelt hin zu offeneren und kreativeren Strukturen. Im November heißt es dann: Digital Safari 2.0.

Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
INFORMATIONSZENTRUM
Schwanhäuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de