Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
INFORMATIONSZENTRUM
Schwanhäuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de

Rathaus Sasbachwalden

Architekturbüro

STRAUB ARCHITEKTEN, Sasbach
www.straubarchitekten.de

Planung/Realisierung

Habich GmbH, Bühl

Lieferung

April 2016

Einrichtung

Thales Steh-Sitz Profi, Accanto, Qbix 45

Umfang

ca. 90 Schränke, 40 Tische, 15 Container

Ausführung

Platten: Decor Weiß, Gestell Graphit

Rathaus Sasbachwalden
Rathaus Sasbachwalden
Rathaus Sasbachwalden
Rathaus Sasbachwalden
Rathaus Sasbachwalden
Rathaus Sasbachwalden

Auszug aus dem Bericht der Einweihung des Rathauses Sasbachwalden:

Seit Mai arbeiten die Mitarbeiter der Gemeinde Sasbachwalden in dem umgebauten Gebäude. Nach einer Planungszeit von rund 12 Monaten und weiteren 13 Monaten Bauzeit (seit Baugenehmigung im Februar 2015) sowie rund 3,4 Mio. € Baukosten beherbergt das Haus nun die Verwaltung mit Trauzimmer und Ratssaal – übrigens, einem der schönsten Ausblicke der Ortenau – sowie vier Vereinen des Ortes.

Nach dem Brand des Rathauses am 31.10.2013 wurde das Gebäude zunächst gesichert, das gesamte Dachgeschoß wurde gesperrt und die Planung für den Neubau zum Jahreswechsel 2014 aufgenommen. Der endgültige Entwurf wurde mit dem Gemeinderat und der Verwaltung mehrfach besprochen, verändert und letztlich begann der Rückbau im Dezember 2014. Auch durch die Mitglieder der Vereine wurden Arbeiten ausgeführt, um die geplanten Budgets einzuhalten.

Das Ergebnis ist ein modernes Gebäude mit dem Ursprung aus dem Jahr 1880, welches seinen Nutzern mit dem ausgelagerten Erschließungsturm (Aufzugs-/ und Treppenturm) auf vier Ebenen rund 2.200m2 Bruttogeschoßfläche (ca.1.400m2 Nutzfläche) bietet. Die Baukosten in Höhe von rund 3.400.000€ inklusive Ausstattung und Nebenkosten (inklusive Mehrwertsteuer) bedeuten einen Wert von rund 1.400€ / m2 pro Bruttogeschoßfläche. Ein, für eine Sanierung bzw. Erweiterung, durchschnittlicher Wert, der trotz intensiver Baukonjunktur gehalten wurde. Tatsächlich wurden gegenüber der Planung 50.000€ mehr investiert, diesen Mehrkosten stehen deutliche Mehrleistungen gegenüber, teils durch notwendige Arbeiten im / am Gebäude selbst, teils durch Sonderwünsche, die im oben angesprochenen Planungs-/ Bauprozess hinzukamen.

Die Arbeitsplätze in diesem modernen Verwaltungsgebäude sind hell, freundlich und bieten moderne Standards ohne übertrieben zu sein. Den Mitarbeitern und Bürgern, Gästen und Vereinsmitgliedern steht ein Haus zur Verfügung, welches die bewährte Substanz eines Altbaus bietet, die Ressourcen aus 1880 wurden größtenteils erhalten – Holzbalken, Außenwände, teils innen auch, der Gewölbekeller, etc. – alles Bauteile, die nicht neu hergestellt werden mussten. Das ist ein vernünftiger Umgang mit vorhandenen Ressourcen, in einer waldreichen Gemeinde wie Sasbachwalden ist diese Art der Nachhaltigkeit bereits aus der Forstwirtschaft bekannt.

Mit freundlicher Genehmigung von STRAUB ARCHITEKTEN