Hund Möbel­werke GmbH & Co KG
INFOR­MA­TI­ONS­ZENTRUM
Schwan­häuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de

Arbeit 4.0 – Über Köln nur der Himmel

Über Köln nur der Himmel. So hätte das Motto des Seminars von Hund Möbel­werke am 12. Oktober 2017 in der Domstadt lauten können. Im Penthouse des AXA-Hochhauses am Rheinufer in luftigen 147 Metern Höhe, präsen­tierte Hund Möbel­werke Kunden und Inter­es­senten neben einem atembe­rau­benden Ausblick auf Stadt und Dom das neue Programm Enercon.

Zunächst aber stand ganz allgemein das Thema Arbeit 4.0 im Fokus. Welche Faktoren befeuern gegen­wärtig den Struk­tur­wandel in der Arbeitswelt und sollte man sich davor fürchten? André Hund plädierte in seinem Einfüh­rungs­vortrag dafür, dass man der Entwicklung nicht mit Sorge begegnen, sondern ihre Chancen nutzen sollte. Hund Möbel­werke gestaltet den Wandel mit eigenen neuen Produkten und richtet den Blick verstärkt auf die Elektri­fi­zierung offener Bürostruk­turen. Die wachsende Digita­li­sierung, Vernetzung und Kommu­ni­kation ist an einen zuneh­menden Anspruch an die IT-Infra­struktur und Daten­si­cherheit geknüpft. Hier setzt das neue Programm Enercon an.

Herr Dr. Schei­demann, Referent im Auftrag des Verbandes BITKOM, zeigte in einem hoch spannenden Vortrag die Bedeutung auf, die physische Infor­ma­ti­ons­si­cherheit am Arbeits­platz hat und dass die besten Firewalls nicht nützen, wenn die Mitar­beiter intern nicht für das Thema Daten­si­cherheit sensi­bi­li­siert werden, einschließlich des Manage­ments!

Florian Appel, Geschäfts­führer der „Start Up Connect“, einem Co-Working Center in Offenburg, erläu­terte, welche Anfor­de­rungen Gründer und Start Ups an eine Büroein­richtung stellen. Deutlich wurde, dass das „Silo-Denken“ in diesen Struk­turen undenkbar ist. Austausch, Kommu­ni­kation, gegen­seitige Beratung sind ganz selbst­ver­ständlich. Die Möbel für das Co-Working Center kamen von Hund Möbel­werke, einschließlich Enercon. Gerade in den offenen Struk­turen des Gründungs­zen­trums war die physische IT-Sicherheit ein großes Thema, ebenso die Möglichkeit externe Strom­kreise zur Verfügung zu stellen, damit sich jeder an jedem Arbeits­platz neu nieder­lassen und einloggen kann.

Herr Ortlauf, Leiter techni­sches Marketing bei Hund Möbel­werke, zeigte im Anschluss die plane­ri­schen Anfor­de­rungen des Gründungs­zen­trums und wie diese mit Hilfe von Enercon gelöst wurden. Zum Abschluss wurde in lockerer Runde die Enercon Box, am Tisch adaptiert oder freistehend, präsen­tiert, sowie Enercon Top, das dazuge­hörige Schrank­pro­gramm, das die Erschließung von Büroräumen in ihrer ganzen Tiefe mit der entspre­chenden Kabel­in­fra­struktur ermög­licht.

Und ach ja, ein abschlie­ßendes Feier­abend­kölsch bei traum­hafter Sicht bis ins benach­barte Bonn durfte an diesem Tag auch nicht fehlen…