Die passenden Konferenztische für jedes Meeting

Besprechungen, Tagungen, Konferenzen – Meeting-Situationen sind heute ein großer Bestandteil der täglichen Büroarbeit. Ein eigens dafür geplanter und eingerichteter Raum ist deshalb aus keinem Büro mehr wegzudenken. Die passenden Konferenztische spielen dabei eine wichtige Rolle. Egal welche Form Sie dabei wählen: Konferenztische rund, Konferenztische oval – Hauptsache die Planung stimmt.

Die passenden Konferenztische für jedes Meeting von Hund Möbelwerke

Konferenztische rund, oval oder eckig – wichtig ist der Stil

Ein modern und geschmackvoll eingerichteter Meeting-Raum führt zu produktiven Gesprächen. Die Konferenztische sollten dabei in jedem Fall zum Einrichtungsstil des gesamten Raums passen. Ein rundherum harmonisches Bild verschafft den Mitarbeitern ein entspanntes Gefühl und sorgt für Wohlfühl-Atmosphäre. Wenn Sie sich für stilvolle Konferenztische entscheiden, werden Besprechungen fortan noch effizienter – das steht fest.

Konferenztische für Ergonomie und Komfort im Büro

Neben der Optik spielt bei der Wahl der Konferenztische auch die Ergonomie eine entscheidende Rolle. Im Idealfall entscheiden Sie sich für Tische, an denen Meetings im Stehen und im Sitzen stattfinden können. Gerade bei längeren Konferenzen und Gesprächen ist es wichtig, dass die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen zwischendurch aufzustehen oder sich – umgekehrt – hinzusetzen, wenn Beine und Füße müde werden. Im schlimmsten Fall lässt sonst die Konzentration nach und die Effizienz geht verloren. Bequeme Möbel im Raum sind also gerade bei längeren Konferenzsituationen das A & O. Mitarbeiter sollen dabei auch genügend Platz für Unterlagen haben. So gewährleisten Sie eine ansprechende Arbeitsumgebung, die zu guten Ergebnissen führt.

Büromöbel für effiziente Kommunikation am Arbeitsplatz

Im Büroalltag sind lange, produktive Diskussionen ebenso wichtig wie rasche Absprachen zwischen Kollegen. Beides kann in passend eingerichteten Besprechungsräumen stattfinden. Entscheidet man sich für passende Konferenztische ist das kein Problem. Um sich der ungeteilten Aufmerksamkeit des Gesprächspartners sicher zu sein, ist ein passendes Umfeld wichtig. Die Voraussetzung: Reichlich Spielraum, durch Flexibilität und leicht veränderbare Gegebenheiten. Im Idealfall setzen Sie auch auf ein praktisches Kabelmanagement, das die Struktur des Raums zusätzlich ordnet – dann kann nichts mehr schiefgehen.

Die Form und der Gestelltyp sind entscheidend

Konferenztische oval, Konferenztische rund, Konferenztische eckig: Diese Entscheidung ist wichtig, welches Gestell der Tisch am Ende haben soll, ist aber mindestens ebenso entscheidend. Egal, ob es dabei um die Optik oder um die Beinfreiheit der Mitarbeiter geht – beides spielt eine entscheidende Rolle im Büroalltag. Schließlich spielt das Wohlgefühl, das ein ansprechender Raum erzeugt eine nicht wesentlich geringere Rolle, als die Gesundheit der Mitarbeiter, die stets an erster Stelle stehen sollte.

5 Tipps für effiziente Meetings:

Die passenden Konferenztische und weitere Möbel für Ihren Meeting-Raum sind das eine, es gibt aber weitere wichtige Tipps, die Sie vor jeder Besprechung beachten sollten. So vermeiden Sie zeitraubende Gespräche ohne zufriedenstellendes Ergebnis.

  1. Eine genaue Agenda ist das A & O: Keine Tagesordnung? Dann verlassen Sie die Konferenztische! Die Agenda sollte vor jedem Meeting genau feststehen. So vermeiden Sie Ineffizienz und Abschweifungen. Behalten Sie den Überblick.
  2. Zeitbegrenzungen stehen vorher fest: Sie sollten für jedes Meeting einen Zeitplan festlegen, an den sich alle am Konferenztisch halten müssen. Scheuen Sie radikale Schnitte nicht.
  3. Denken Sie über die Teilnehmer vorher genau nach: Es sollten nur die Personen an der Besprechung teilnehmen, die tatsächlich von den Themen betroffen sind und ihren Beitrag zum Gespräch leisten können. Sorgen Sie für einen effizienten Gesprächsverlauf.
  4. Bleiben Sie so lange wie möglich stehen: Studien haben ergeben, dass Besprechungen, die zu großen Teilen im Stehen stattfinden wesentlich produktiver sind als klassische „Sitzungen“. Wählen Sie also die richtigen Konferenztische.
  5. Und das Wichtigste: Prüfen Sie immer, ob das nächste Meeting tatsächlich sinnvoll ist oder ob Ihnen lediglich Arbeitszeit verloren geht. Das demotiviert und führt im schlimmsten Fall zu schlechten Ergebnissen.