Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
INFORMATIONSZENTRUM
Schwanhäuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de

Rückblick Seminar „Digitale Marke“

„Man kann nicht „Nicht-Marke“ sein!“

So lässt sich eine der zentralen Botschaften von Fritz Nützel, Geschäftsführer der OPUS Marketing GmbH in Bayreuth, zusammenfassen.

Auf dem Seminar „Digitale Marke Hund Büromöbel“ an den Standorten Sulzdorf und Biberach erläuterte er, warum auch kleine und mittelständische Handelsunternehmen in die Strahlkraft ihrer Marke investieren sollten. „Mach einen guten Job und sprich darüber. Man muss heute auffallen, um nicht wegzufallen, sich diversifizieren und sich einen Logenplatz im Kopf des Kunden sichern“, so Nützel. Gerade kleine mittelständische Unternehmen können hier noch einiges tun.

Hund Büromöbel hat im Anschluss die eigene Strategie für die Präsenz in den sozialen Medien und die eigene Markenstrategie vorgestellt. Neben Unternehmenszweck und Vision hat sich der mittelständische Büromöbelhersteller auch viel Gedanken über das eigene Wertefundament gemacht. Die Kunden von Hund Büromöbel erfuhren dann im Laufe des Tages welchen Nutzen ihnen die Weiterentwicklung der digitalen Marke Hund Büromöbel bietet. Die mobile App, die OFML Daten, das OFML Akustik-Plug-In sowie das Planungsprinzip zeugen davon, welche Anstrengungen in den vergangenen Jahren zur modernen Markenführung unternommen worden sind.

„Wir richten unsere Aktivitäten in dieser Richtung sehr stark auf den Nutzen unserer Kunden aus“, so Geschäftsführer André Hund. In den heutigen Käufermärkten müssen auch Industrieunternehmen stärker auf sich aufmerksam machen und in ihre Marke investieren. Nochmal Fritz Nützel: „Auch 100 graue Pferde machen keinen Schimmel“.