Hund Möbelwerke startet nach einem schwierigen Geschäftsjahr 2021 wieder durch.

Die Hund Möbelwerke GmbH & Co. KG blickt auf ein schwieriges Geschäftsjahr 2021 zurück. Die Einführung der neuen Unternehmenssoftware (ERP) konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Das Unternehmen kann 2022 wieder durchstarten.

„Das vergangene Jahr war für Mitarbeiter und Kunden kein einfaches,“ so Geschäftsführer André Hund. Das 1. Vorjahreshalbjahr war von einem Corona-bedingten Umsatzeinbruch geprägt, der auch im 2. Halbjahr bedingt durch die ERP-Einführung nicht mehr aufgeholt werden konnte. Schwierigkeiten bei den Lieferketten in der Beschaffung und durch Corona-Ausfälle in der Belegschaft kamen noch erschwerend hinzu.

„Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir beim Umsatz im 1. Halbjahr 5% über dem Vorjahresniveau liegen werden, das hatten wir vor der Einführung des neuen IT-Systems erreicht“, so André Hund.

An beiden Standorten der Unternehmensgruppe wird momentan ein ehrgeiziges Investitionsvolumen gestemmt. „Wir haben mit diesen Investitionen Industrie 4.0-Konzepte umgesetzt, damit zukünftig Abläufe weiter rationalisiert werden, das Produktsortiment erweitert und das Serviceniveau erhöht wird. Wir lösen somit unser Modularitätsversprechen ein“, so Geschäftsführer Hendrik Hund.

In Biberach wird die neue Vorfertigung installiert, die eine deutlich größere Flexibilität in der Vorfertigung erlaubt. In Sulzdorf ist eine neue automatisierte Montagelinie für Container und Arbeitsplatzschränke („Accanto 2.0“) in Aufbau. Die Umsetzung beider Projekte hatten sich verzögert. „Diese Investition gibt uns mehr Flexibilität im Arbeitsplatz-bezogenen Stauraum-  und Containerbereich“, meint Hendrik Hund, „wir können so die kompakte Korpuslinie modularer aufbauen und verfügen über vielfältigere Möglichkeiten, den Arbeitsplatz zu konfigurieren und neuen veränderten Zeiten der Büroarbeit anzupassen.“

In der zweiten Jahreshälfte öffnet – nach aktuellem Stand – die Leitmesse Orgatec wieder ihre Pforten. „Wir nehmen auf jeden Fall an der Messe teil“, so André Hund. „Sie ist für uns Pulsgeber der Branche und die Gelegenheit uns nach diesem schwierigen Jahr 2021 mit neuen Produkten und Services, unserer Modularität, zu präsentieren.“ Die Orgatec findet vom 25.10.-29.10.2022 in Köln statt.

Das Unternehmen Hund Möbelwerke wurde 1919 im Schwarzwald gegründet und zählt heute zu den namhaften Büro- und Objektmöbelherstellern in Deutschland. Mit unseren modularen System-Möbeln und Oberflächenkompetenz bieten wir Lösungen für lebendige und wandelbare Arbeitsumfelder. Produziert wird ausschließlich an den beiden deutschen Standorten Biberach/Baden und Sulzdorf/Unterfranken.

Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
Am Güterbahnhof 11
77781 Biberach

André Hund
Telefon +49 9763 9192-13
Telefax +49 9763 9192-17
sekretariat@hund-moebel.de

https://www.hund-moebel.de
https://www.facebook.com/hund.moebel
https://www.instagram.com/hundmoebelwerke
https://www.linkedin.com/company/hund-moebelwerke