Deutscher Marken- und Designkongress 2018

Change! Starke Marken im Wandel.

So war der diesjährige Marken- und Designkongress im Stuttgarter Porsche Museum überschrieben. Der jährlich stattfindende Kongress wird vom Deutschen Rat für Formgebung ausgerichtet. Es ist das Branchenevent für die Themen Markenführung und Design und bietet ganz nebenbei ein einzigartiges Forum für Austausch, Diskussion und Begegnung.

Quelle: Deutscher Marken- und Designkongress

Und auch in diesem Jahr waren tolle Referenten am Start. Raphael Gielgen, Trend Scout bei VITRA, zeigte, wie Zukunftsforschung aussehen kann und was dies mit Büros zu tun hat. Menschen brauchen Verortung, gerade in der digitalen Welt, so Gielgen. So findet sich auf Platz 1 der beliebtesten Unterkünfte bei Airbnb eine – Hütte. Gielgen appelliert an alle Unternehmen, insbesondere ältere Unternehmen, dass sie sich neu oder besser gleich noch mal erfinden sollten in der digitalen Welt. Dabei kann und soll ihnen ihr kulturelles Gedächtnis helfen. Denn das Neueste ist nicht immer automatisch das Beste. Im Anschluss zeigten Mitarbeiter der Unternehmen MELITTA und OMRON, wie Innovationen im eigenen Haus entstehen und wie sie mittels Digitalisierung neue Geschäftsfelder erschließen. Der Medizintechniker OMRON zeigte die Verknüpfung von modernen Blutdruckmessgeräten mit entsprechenden Apps zur genauen Messung und Analyse der Blutdruckwerte. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war zweifelsohne die Präsentation der Firma STEINWAY & SONS. Dank Digitalisierung können sich Kunden des Hamburger Traditionsunternehmens einen Flügel kaufen, auf dem man nicht mehr selber spielen muss, sondern der spielen lässt. Und zwar alle großen Pianisten der Gegenwart und zum Teil auch der Vergangenheit. So schaffen 165 Jahre analoge Perfektion in Kombination mit der digitalen Revolution ein gänzlich neues Geschäftsfeld. Deutlich über 100 TSD Euro müssen potentielle Liebhaber für ein solch edles Produkt schon hinblättern. Die LUFTHANSA zeigte am Beispiel des eigenen Unternehmens, was es bedeutet, wenn ein so bekanntes Unternehmen sich einen „Brand refresh“ gönnt, der in kürzester Zeit weltweit umgesetzt werden muss. Dass auch eigene Mitarbeiter Markenbotschafter sein können, zeigte der Stuttgarter Autobauer MERCEDES BENZ. Eigene Mitarbeiter sollen der Marke ein Gesicht geben, sie erlebbar machen. Aber zurück zur Konkurrenz und zum Gastgeber.

Abgerundet wurde der Kongress durch eine eindrucksvolle Führung durch das Porsche-Museum. Hier wird Marke erlebt, mit allen Sinnen.

> Zur Website Deutscher Marken- und Designkongress

Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
INFORMATIONSZENTRUM
Schwanhäuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de