Aus dem bso wird der IBA

iba-logo

Unter dem Namen Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. oder auch kurz IBA, tritt der ehemalige bso-Verband auf. Zur Entstehungsgeschichte dieses Prozesses gab IBA-Geschäftsführer Thomas Jünger in einem Gespräch mit Mensch & Büro weitere Einzelheiten bekannt:

„Die Idee entstand im Anschluss an die Orgatec vor knapp zwei Jahren. Angesichts stagnierender Besucherzahlen waren die bso-Vorstandsmitglieder der Meinung, dass die Messe, aber auch unser Verband, selbst mehr Inspirationen für Entscheider vermitteln soll. Im neuen Namen steht „Industrie“ für den Mitgliederkern des Verbands, also Hersteller von Büroeinrichtungsprodukten. Außerdem verbindet man mit dem Begriff „Industrie“ Seriosität. Der Namensteil „Arbeitswelt“ spiegelt den Anspruch der gesamten Branche wider, ganzheitliche Raumlösungen zu planen und umzusetzen. Damit tragen wir der Entwicklung Rechnung, dass sich unser Verband und damit unsere Mitglieder schon seit einigen Jahren in diese Richtung und damit weg von der reinen Büromöbelproduktion bewegen. Thomas Jünger: „Wir wollen als Verband selbst zur Marke werden und verstehen uns als Taktgeber einer neuen Arbeitswelt.“

Im Internet wird der Verband künftig unter www.iba.online zu finden sein. Als eigenständiges Medium wird zur Orgatec eine neue New Work Order-Studie mit dem Titel „Kreative Lernwelten“ erscheinen. Besuchen Sie doch auch den Stand vom Industrieverband Büro und Arbeitswelt e.V. (IBA) und informieren Sie sich über Aufgaben und Ziele des Verbandes.

Quelle: IBA

Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
INFORMATIONSZENTRUM
Schwanhäuser Straße 2
97528 Sulzdorf a. d. L.

Telefon +49. 78 35. 6 35–0
Telefax +49. 78 35. 6 35–119
info@hund-moebel.de